Auftaktveranstaltung

am 16.01.2015 · 11-14 Uhr · Tagungszentrum des FBN-Dummerstorf


Die Forderungen der Gesellschaft nach mehr Tierwohl werden immer nachdrücklicher. Das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) ist angetreten, gemeinsam mit allen Beteiligten in der Prozesskette „Tierische Erzeugnisse“, die an innovativen, praxistauglichen und wirtschaftlich attraktiven Lösungen interessiert sind, dieses Thema zu diskutieren. Das Innovationsforum ist der Startpunkt, der einen einzigartigen Zugang zu technischen Lösungen für die objektive Beschreibung des Zustandes von Nutztieren (Phänotypisierung) in Bezug auf Tierwohl ermöglichen soll.

 

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung sollen in einem offenen Diskurs Erfahrungen und Ansätze erörtert werden, die in eine strategische Ausrichtung des zukünftigen Verbundes münden. Der Teilnehmerkreis setzt sich zusammen aus Praktikern und Wissenschaftlern. Unterstützt wird das FBN durch die Förderung vom BMBF „Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder“.



Vielen Dank für Ihr Mitwirken an der Auftaktveranstaltung!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Auftaktveranstaltung für die aktive Mitarbeit und die rege Diskussion, die viele Ideen, aber auch konträre Gesichtspunkte aufgezeigt hat.